trachten-24.eu

Die Männer und Frauen von der Sicherheit

Februar 5th, 2009 · No Comments

Der Mensch hat von Natur aus ein starkes Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit. Nun gibt es aber immer wieder Menschen, die sich über Regeln, Gebote und Gesetze hinwegsetzen.  Und so ist es nicht verwunderlich, dass sowohl die staatlichen Sicherheitskräfte, als auch private Unternehmen, die im Bereich der Sicherheit tätig sind, alle Hände voll zu tun haben.

Selbst in Einkaufszentren gehören sie heute schon zum alltäglichen Bild, die Männer vom Sicherheitsdienst. Die Aufgaben, die diese Firmen übernehmen, haben in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen.

Und wer kennt sie nicht, die muskulösen Doormen, die an vielen Etablissements stehen, um bereits mit ihrer beeindruckenden Erscheinung für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Der Empfangsbereich ist nicht nur bei einer Disco das Aushängeschild, das gleiche gilt auch für die zahlreichen Unternehmen, die sich in Deutschland überall angesiedelt haben.

Doch trotz ihres muskulösen Aussehens, sind die Doormen keine hirnlosen Muskelprotze. Sie sind darauf geschult, in Konfliktsituationen schnell und effektiv durchzugreifen. Zugleich ist es auch ihre Aufgabe, bei einem Streitfall deeskalierend zu wirken und immer besonnen zu handeln.

Security, dieses Wort, das aus dem englischen Sprachgebrauch stammt, ist ein Synonym für Sicherheit und den reibungslosen Ablauf bei Veranstaltungen aller Art.

Das Sicherheitsgewerbe auf dem privaten Markt ist ein hart umkämpftes Segment. In heutiger Zeit genügt es längst nicht mehr, möchte man sich erfolgreich gegen seine Mitkonkurrenten am Markt behaupten, „nur“ den Sicherheitsdienst anzubieten. Selbst in diesem einzelnen Bereich warten viele unterschiedliche Aufgaben, die es gilt, kompetent und zuverlässig zu erfüllen.

Neben der Eingangskontrolle ist auch der Personenschutz ein sehr großes und wichtiges Aufgabengebiet, das von der Security übernommen wird. Die dafür bestens ausgebildeten und hoch qualifizierten Leibwächter und Bodyguards sorgen diskret und effektiv für die Sicherheit ihrer Kunden und ermöglichen ihnen so ein größeres Stück Lebensqualität. Denn nichts ist belastender, als sich ständig um die eigene Sicherheit sorgen zu müssen, als permanent die eigene Umgebung auf mögliche Gefahrenquellen abzusuchen. Es lenkt von den wesentlichen Dingen ab. Daher übernehmen die Männer vom Sicherheitsdienst diese Aufgabe. Sie sind darauf trainiert, schnell, sicher und effektiv zu handeln, sollte es die Situation erfordern. Wenngleich sie immer präsent sind, halten sie sich, auch wenn sie nicht zu übersehen sind, diskret so weit wie möglich im Hintergrund.

Große Events und Veranstaltungen bedürfen grundsätzlich der Dienste von Unternehmen, die im Bereich der Security tätig sind. Auf diese Weise kann sich der Veranstalter ganz um die Planung und Durchführung seiner Veranstaltung konzentrieren. Zu diesem Zweck finden bereits im Vorfeld entsprechende Gespräche und Planungen mit dem Sicherheits-Dienstleister statt. Durch ihr gepflegtes und stilvolles Auftreten sind die Männer und in einigen Fällen auch die Frauen, die für die Security tätig sind, in der Lage, sich in jedes Ambiente nahtlos einzufügen und in dem Moment, in dem Gefahr droht, schnell zu handeln.